Einfach auf die umrandeten Felder klicken...


kleines Bild
kleines Bild
kleines Bild
kleines Bild
kleines Bild
kleines Bild
kleines Bildkleines Bild


es wurden mal wieder zahlreiche Kleinigkeiten verändert und verbessert, ich werde versuchen, die Tage mal aktuellere Bilder einzustellen:

- Nullbund aus Edelstahl
- mehrteilige Hälse werden aus Ahorn mit Pao Ferro-Streifen gebaut, dies gewährleistet ein hohe Halsstabilität, die Kopfplatte ist nicht angeschäftet, sondern alles aus einem "Guss" und mit einem Kragen/Daumenstop versehen
- alle unsere Bässe werden nun auch mit einer -zusammen mit Klaus Noll entwickelten- 4 Band-Elektronik angeboten
- es werden inzwischen 3 verschiedene Arten von Potiknöpfen angeboten: Metall, Kunstoff, Aluminium
- serienmässig verbauen wir Bridges von ETS/Germany
- ausserdem verbauen wir auf den Bässen die Hipshot Ultralites Mechaniken oder Gotoh Res-o-lites (ausser Modell LB, hier verbauen wir Gotoh Lightweight oder auf Wunsch auch Schaller M4-Mechaniken)
- Bässe mit 2 Single-Coils können zusätzlich mit Wahlschalter für serielle "humbucking" Schaltung ausgestattet werden, zur individuellen Lautstärkeanpassung der in Reihe geschalteten Tonabnehmer sitzt im Elektrofach ein stufenloses        Trimmpoti und ein Mehrfachschalter für unterschiedliche Bass/Höhenfrequenzen
- Pickupschrauben sind nun aus Nirosta-Edelstahl (mit Inbus oder Torx versehen, chromfarben) und sitzen in Gewindemuffen, alternativ gibt es schwarz eloxierte Stahlschrauben mit Inbuskopf
- ebenfalls aus Edelstahl (schwarz eloxiert) und mit Inbus oder Torx versehen sind die E-Fach-Schrauben; Je nach Modell sitzen diese auch in eingelassenen Gewindemuffen. Ebenso benutzen wir für das Batteriefach und für die Mechaniken schwarz eloxierte Edelstahlschrauben, und auch die Bridge wird mit schwarz eloxierten Torxschrauben versehen.
- und summasummarum sind die Gurthalter und auch die Halsschrauben mit Torx versehen, denn Torx ist einfach verschleissfester als Kreuzschlitz (bei dem man gerne mal abrutscht und die Schraube vermurkst!). Der passende Torx-Schlüssel befindet sich natürlich in unserem "Bordwerkzeug" (ohne Aufpreis)
- die Shapings aller unserer Bässe wurden nochmal etwas ausgeprägter
- der Hals/Korpus-Übergang wurde modifiziert
- die Klinkenbuchse sitzt nun versenkt
- wir lackieren die Eschenkorpusse oder Korpusse mit Eschendecke nun auch im Black/White-Grain Finish (BWG)
- und natürlich sind die neuen Bässe mit unserem eDvize Chip versehen





Zurück
Copyright © 2005-2011 rockquipment.de, All Rights Reserved.
Parse Time: 0.085s